Es war einmal…

So kann man die Erzählung über die Tätigkeit der ORiSTO Firma anfangen, wo schon die dritte Generation arbeitet und wacht über ihre ständige Entwicklung. Obwohl die Ausbildung der neuen Generationen und die Art und Weise des betriebenen Geschäfts haben sich den Anforderungen des Marktes entsprechend verändert, blieben die nächsten Besitzern der Firma der Familientradition treu. Tradition, die Nachfolger des Nestors der Familie – Teofil – verbunden.

Glücklicherweise hatte jeder Mann eine Möglichkeit mit seinem Vater zu arbeiten, der, neben der Weitergabe der beruflichen Kenntnisse, sich um die Weitergabe der berufsethischen Regeln sorgte und vor der Tradition und Arbeit große Achtung vermittelte.

Wappen

Die Wappen des Handwerkes, die von dem Bildhauer aus dem Lubawska Land [Pl: Ziemia Lubawska] gemacht wurden, schmücken heute das Büro des Firmenbesitzers. Diese sind Symbole des Berufs und der Fortsetzung der Generationenaktivität unter der Leitung von Teofil, Stanisław und Krzysztof.

Galerie

 


Teofil Ornowski

seit 1933

der Gründer der Familienfirma, der ausgebildeter Stellmacher war, trotz der Turbulenzen in der Geschichte, hat Fuhrwerke, Kaleschen, Schlitten und Raeder hergestellt. 


Stanisław Ornowski

seit 1964

hat die Richtung der Aktivität der Firma verändert und hat die Bedürfnisse der Kunden, die dann nach Fenster, Tür, Treppe gesucht haben, erreicht.


Krzysztof Ornowski

seit 1985

hat die Erwartungen der Kunden erfüllt indem er die Möbel hergestellt hat. Harte Arbeit, Ausdauer und die Tatsache, dass er hohe Qualitätsansprüche für sich selbst hatte, hat dazu beigetragen, dass die Firma sich entwickelt hat und aus einem Einzelunternehmen in eine Firma, die jetzt ca. 200 Personen beschäftigt, umgewandelt. Heutzutage ist ORiSTO ein führender Hersteller der Badmöbel in Polen.